­

Willkommen bei der Ratsfraktion der FDP und Bürgerliste in Dortmund!

Die Fraktion FDP/Bürgerliste im Rat der Stadt Dortmund hat sich nach der Kommunalwahl vom 26. September 2004 gebildet. Auch nach der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 setzen wir unsere Fraktionsgemeinschaft fort und sind mit drei gewählten Mitgliedern (zwei von der FDP und ein Mitglied der Bürgerliste) im Rat der Stadt Dortmund vertreten, um Ihre Interessen einzubringen.
Als bürgernahe, kritische Alternative zu den etablierten Dortmunder Parteien treten wir ein für mehr Offenheit, Glaubwürdigkeit und Durchschaubarkeit der politischen Entscheidungsprozesse in unserer Stadt. Wir ermöglichen die politische Mitwirkung aller Bürgerinnen und Bürger – ohne dass Sie sich einer unserer Gruppierungen anschließen müssen. Für Ihre Fragen, Anregungen und Kritik sind wir jederzeit offen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Lars Rettstadt
Fraktionsvorsitzender

Markus Happe
stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Aktuelle Pressemitteilungen

1706, 2020

FDP/Bürgerliste sieht Verhältnis zu Guntram Pehlke nachhaltig gestört

„Ich habe in meiner Zeit als Kommunalpolitiker schon eine Menge erlebt!“, sagt Lars Rettstadt (FDP), Fraktionsvorsitzender der FDP/Bürgerliste, „Aber der Auftritt von Guntram Pehlke in der letzten Sitzung des Finanzausschusses war definitiv ein Erlebnis – wenn auch eins, auf das ich hätte verzichten können.“

Die Vertragsgestaltung für den neuen Flughafengeschäftsführer war in die Kritik geraten, sowohl was die Vergütung betrifft, als auch das Prozedere als Solches.

„Der Rat fühlt sich außen vor. Unsere schon länger bestehenden Richtlinien für die Vergütung wurden ignoriert, und grundsätzlich hat sich Guntram Pehlke so verhalten, als wäre die DSW21 sein Unternehmen“, fügt Markus Happe (Bürgerliste), stellvertretender Fraktionsvorsitzender hinzu, „Er täte gut daran nicht nur bei der Aufarbeitung zu kooperieren, sondern dem Rat ein wenig mehr Respekt entgegenzubringen!“

Die Fraktion FDP/Bürgerliste hat eine Dringlichkeitsanfrage zur kommenden Ratssitzung eingereicht.

„Wir brauchen jetzt von der Verwaltung eine schnelle Rückmeldung, wie es um Haftungsfragen bestellt ist, ob es zu einem Fehlverhalten kam, und […]

2705, 2020

Unbürokratische Hilfe für unsere Gastronomen

Die Dortmunder Fraktion FDP/Bürgerliste fordert schnell und unbürokratische Hilfe für die Dortmunder Gastronomie. Markus Happe (Bürgerliste), stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Ratsmitglied sagt dazu: „Die Situation der Gastronomen ist momentan bedrohlich und erfordert schnelles Handeln, um die Zukunft der Betriebe und ihrer Arbeitsplätze zu sichern“. Seine Idee: Die Stadt soll dabei helfen, die Außenflächen der Gastronomie unbürokratisch zu erweitern. Außerdem solle die Stadt auf die Gebühren in diesem Jahr verzichten.
Antje Joest, (FDP), sachkundige Bürgerin, schließt sich an: „Mich erreichen täglich Nachrichten von Gastronomen, die unter den aktuellen Auflagen durch die Corona-Krise nicht kostendeckend arbeiten können“. Mit den Ansätzen, die wir in unserem Antrag verfolgen, gelingt es hoffentlich, die Schutzmaßnahmen mit den Interessen der Gastronomie in Einklang zu bringen.
Die Fraktion hat einen entsprechenden Antrag für die kommende Sitzung des ABÖAB eingereicht.

2804, 2020

Fraktion FDP/Bürgerliste bedauert Ausfall der Ratssitzung

Nachdem bereits die letzte Ratssitzung aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen und durch einen Hauptausschuss ersetzt wurde, wird auch die für den Mai geplante Sitzung des Rates abermals nicht stattfinden. Während die Ausschüsse des Rates bereits in angepasster Form wieder tagen, bietet der Ratssaal der Stadt Dortmund nicht genügend Platz, um die Sitzung gemäß der Hygienebestimmungen durchzuführen.

„Wir hätten uns gewünscht, dass mehr Mühe in die Suche nach einer alternativen Tagungsmöglichkeit investiert worden wäre!“, sagt Lars Rettstadt (FDP), Fraktionsvorsitzender der FDP/Bürgerliste, „Dass wir derzeit als Rat nicht im Ratssaal tagen können, ist unbestritten, dafür ist der Raum im Hinblick auf die Anzahl der Ratsmitglieder zu klein. Es hätte aber sicherlich andere Orte gegeben, an denen die Sicherheit der Ratsmitglieder gewährleistet gewesen wäre!“

Dass für den Juni Termin der Ratssitzung wohl die Westfalenhallen zur Verfügung stehen werden begrüßt die Fraktion ausdrücklich.

„Der Rat, als demokratisch gewähltes Gremium muss so schnell wie möglich seine Gestaltungs- […]

1809, 2019

Unhaltbare Zustände am RBB müssen dringend behoben werden.

Die Fraktion FDP/Bürgerliste reagiert auf Beschwerden seitens des RBB über den angrenzenden Skater-Park, der einen geregelten Unterrichtsablauf dauerhaft gefährdet.

„Die Beschwerden sind so zahlreich wie skandalös“, sagt Heinz Dingerdissen ( FDP), schulpolitischer Sprecher der Fraktion, „Fortwährende Beeinträchtigung des Unterrichts durch einen immensen Lärmpegel des Skater-Parks, Verunreinigungen des Schulgeländes durch dort anwesende Menschen, Drogenhandel und-Konsum im Umfeld des Gebiets, sind nur einige der Beschwerden, die uns zugetragen wurden.“

Die Fraktion FDP/Bürgerliste stellt daher im Schulausschuss eine Reihe von Fragen, die sich mit der Behebung der derzeitigen Umstände befassen.

„Wir haben überhaupt kein Problem mit dem Skater-Park, allerdings darf dessen Betrieb nicht solch massiven Störungen des Unterrichtsbetriebs am RBB führen. Weibliche Lehrkräfte, die sich im Abendbereich nicht mehr sicher fühlen können, sind ein absolutes Unding und wir müssen hierschnellstmöglich Abhilfe schaffen!“

Die Fraktion hofft darauf, dass bald möglichst entsprechende Maßnahmen ergriffen werden können, um das Image des Gebiets […]

Aktuelles aus der Fraktion

1706, 2020

FDP/Bürgerliste sieht Verhältnis zu Guntram Pehlke nachhaltig gestört

„Ich habe in meiner Zeit als Kommunalpolitiker schon eine Menge erlebt!“, sagt Lars Rettstadt (FDP), Fraktionsvorsitzender der FDP/Bürgerliste, „Aber der Auftritt von Guntram Pehlke in der letzten Sitzung des Finanzausschusses war definitiv ein Erlebnis – wenn auch eins, auf das ich hätte verzichten können.“

Die Vertragsgestaltung für den neuen Flughafengeschäftsführer war in die Kritik geraten, sowohl was die Vergütung betrifft, als auch das Prozedere als Solches.

„Der Rat fühlt sich außen vor. Unsere schon länger bestehenden Richtlinien für die Vergütung wurden ignoriert, und grundsätzlich hat sich Guntram Pehlke so verhalten, als wäre die DSW21 sein Unternehmen“, fügt Markus Happe (Bürgerliste), stellvertretender Fraktionsvorsitzender hinzu, „Er täte gut daran nicht nur bei der Aufarbeitung zu kooperieren, sondern dem Rat ein wenig mehr Respekt entgegenzubringen!“

Die Fraktion FDP/Bürgerliste hat eine Dringlichkeitsanfrage zur kommenden Ratssitzung eingereicht.

„Wir brauchen jetzt von der Verwaltung eine schnelle Rückmeldung, wie es um Haftungsfragen bestellt ist, ob es zu einem Fehlverhalten kam, und […]

2804, 2020

Fraktion FDP/Bürgerliste bedauert Ausfall der Ratssitzung

Nachdem bereits die letzte Ratssitzung aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen und durch einen Hauptausschuss ersetzt wurde, wird auch die für den Mai geplante Sitzung des Rates abermals nicht stattfinden. Während die Ausschüsse des Rates bereits in angepasster Form wieder tagen, bietet der Ratssaal der Stadt Dortmund nicht genügend Platz, um die Sitzung gemäß der Hygienebestimmungen durchzuführen.

„Wir hätten uns gewünscht, dass mehr Mühe in die Suche nach einer alternativen Tagungsmöglichkeit investiert worden wäre!“, sagt Lars Rettstadt (FDP), Fraktionsvorsitzender der FDP/Bürgerliste, „Dass wir derzeit als Rat nicht im Ratssaal tagen können, ist unbestritten, dafür ist der Raum im Hinblick auf die Anzahl der Ratsmitglieder zu klein. Es hätte aber sicherlich andere Orte gegeben, an denen die Sicherheit der Ratsmitglieder gewährleistet gewesen wäre!“

Dass für den Juni Termin der Ratssitzung wohl die Westfalenhallen zur Verfügung stehen werden begrüßt die Fraktion ausdrücklich.

„Der Rat, als demokratisch gewähltes Gremium muss so schnell wie möglich seine Gestaltungs- […]

1303, 2020

Verleihung des Bürgerpreises am 30.03.2020 findet nicht statt

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen und Maßnahmen in Bezug auf die Corona-Pandemie, hat sich die Fraktion FDP/Bürgerliste entschlossen, die Verleihung des Bürgerpreises am 30.03.2020 im Rathaus der Stadt Dortmund nicht stattfinden zu lassen.

Wir folgen damit den Empfehlungen der Stadt Dortmund und anderer Gremien. So sehr wir dies bedauern, so sehr sind wir der Ansicht, dass es zum jetzigen Zeitpunkt die richtige Entscheidung ist.

Wir werden überlegen, wann und in welcher Form wir das Engagement unseres Preisträgers ehren können und dies zu gegebener Zeit kommunizieren.

Mit besten Grüßen

die Fraktion FDP/Bürgerliste

1302, 2020

Die Fraktion FDP/Bürgerliste trauert um Henning Müller-Späth (1954-2020)

Die Fraktion FDP/Bürgerliste trauert um Henning Müller-Späth (1954-2020), der am gestrigen Tag verstorben ist.

Henning Müller-Späth war langjähriges Mitglied der Fraktion, sachkundiger Bürger, Aufsichtsratsmitglied und seit 2004 als Mitglied in der Bezirksvertretung Aplerbeck tätig.
„Nicht nur die Fraktion, sondern auch die Bürgerliste verliert einen wundervollen Menschen, dessen positive Ausstrahlung und Hilfsbereitschaft bis zuletzt seinen Charakter ausmachte. Wir werden das Andenken an unser Vorstandsmitglied und Freund bewahren“, sagt Dr. Thomas Reinbold (Bürgerliste).

Die Fraktion FDP/Bürgerliste spricht Angehörigen und Freunden ihr tief empfundenes Beileid aus.

 

Unsere Mitglieder – Ihre Ansprechpartner

Lars Rettstadt (FDP)
Lars Rettstadt (FDP)Ratsmitglied, Fraktionsvorsitzender
Ausschüsse: Rat der Stadt, Ausschuss für Finanzen, Beteiligungen und Liegenschaften

Beruf: Hausarzt in Dortmund Scharnhorst

„Dortmund braucht … mehr Mut und Vertrauen in den Einzelnen, um die Zukunft zu gestalten.“

Markus Happe (Bürgerliste)
Markus Happe (Bürgerliste)Ratsmitglied, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Ausschüsse: Rat der Stadt, Ausschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Wohnen, Rechnungsprüfungsausschuss

Beruf: Selbstständig

„Dortmund braucht mehr attraktiven Wohnraum mit funktionierendem Versorgungs- und Verkehrsnetz. Des weiteren
mehr Polizei, die die Sicherheit im „ganzen“ Stadtgebiet wiederherstellen und Extremisten aller Art entgegentreten!“

Heinz Dingerdissen (FDP)
Heinz Dingerdissen (FDP)Ratsmitglied
Ausschüsse: Rat der Stadt; Schulausschuss, Ausschuss für Kultur, Sport und Freizeit

Beruf: Oberstudienrat

Dortmund braucht … kluge Konzepte und gut angelegtes Geld zum Erhalt einer beeindruckenden Kulturlandschaft.

Dr. Thomas Reinboldt (Bürgerliste)
Dr. Thomas Reinboldt (Bürgerliste)Sachkundiger Bürger
Ausschüsse: Rat der Stadt; Ausschuss für Bürgerdienste, öffentliche Ordnung, Anregungen und Beschwerden; Rechnungsprüfungsausschuss

Beruf: Arzt

Lebensmotto: Jeden Tag mit Freude genießen

Dr. Stefan Dettke (FDP)
Dr. Stefan Dettke (FDP)Sachkundiger Bürger
Ausschüsse: Ausschuss für Wirtschaft, Beschäftigungsförderung, Europa, Wissenschaft und Forschung

Beruf: Rechtsanwalt

Dortmund braucht …. eine starke Wirtschaftsförderung, die qualifizierte Arbeitsplätze in Dortmund schafft, bürokratische Hürden für Unternehmen beseitigt und unsere Stadt auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet.

Antje Joest (FDP)
Antje Joest (FDP)Sachkundige Bürgerin
Ausschüsse: ABöAB

Beruf: Lehrerin am Berufskolleg

Dortmund brauchtSchulen, die auch während Corona voll funktionstüchtig sind.Unterkünfte für Obdachlose Mobilität mit Möglichkeiten, nicht mit Verboten. Ein Stadtklima mit grünen Inseln Hochwertige Wohngebiete und Sozialen Wohnungsbau.

Philip Schmidtke-Mönkediek
Philip Schmidtke-MönkediekSachkundiger Bürger
Ausschüsse: Bauen, Verkehr und Grün

Beruf: Student

„Dortmund braucht mehr Mut für Fortschritt. Wir sollten eine Stadt sein, in der innovative Ideen entstehen und auch umgesetzt werden können.“

Sven Görgens
Sven GörgensFraktionsgeschäftsführer
In unserer Geschäftsstelle im Dortmunder Rathaus laufen die Fäden unserer kommunalpolitischen Arbeit zusammen. Der Fraktionsgeschäftsführer hilft Ihnen bei Fragen, Anregungen und Kritik gern weiter. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.
Joachim Hoefer (FDP)
Joachim Hoefer (FDP)Bezirksvertreter
Bezirksvertreter Innenstadt- Ost

Beruf: Automobil- Kaufmann/ Rentner

Dortmund braucht…weniger Staat- mehr „Start“:
Wirtschaftskraft entfalten durch Bürokratie- Abbau und Infrastruktur- Ausbau. Für einen starken Mittelstand mehr Neugründungen und Unternehmenszuzüge – und damit mehr gut bezahlte Jobs in Dortmund.

Marc Ossau (Bürgerliste)
Marc Ossau (Bürgerliste)sachkundiger Bürger
Ausschüsse: Ausschuss für Personal und Organisation

Beruf: Schauspieler

„Dortmund braucht … reelle Anschlussperspektiven für alle Schulabgänger_Innen und somit die Identifizierung junger Menschen mit ihrer Stadt“

Volker Zielazny (Bürgerliste)Bezirksvertreter

Unsere letzten Anträge und Anfragen

Haushaltsantrag der Fraktion 2020/2021 (Doppelhaushalt)

29. November 2019|

Download .pdf-Dokument: Haushaltsantrag 2020 2021 FDP Bürgerliste   Sehr geehrter Herr Ausschussvorsitzender,   die Fraktion FDP/Bürgerliste bittet um Beratung und Beschlussfassung des folgenden Antrags: Die Fraktion FDP/Bürgerliste sieht die Aufstellung eines Doppelhaushalts für die Jahre [...]

„Für ein tolerantes, vielseitiges und weltoffenes Dortmund“

27. September 2018|

Der Rat der Stadt Dortmund verurteilt den offen zur Schau gestellten Antisemitismus bei der am Wochenende in Dortmund durchgeführten Demonstration des rechtsradikalen Spektrums. Solche Ereignisse sind für eine weltoffene und rechtsstaatlich orientierte Gesellschaft unerträglich. Die [...]

Antrag „Hamburger Straße“ ABVG

23. Juni 2018|

Folgender Antrag wurde im ABVG am 19.06.2018 eingereicht.   Antrag Hamburger Straße ABVG ZEFDPBLF#11262-18-E1

Anfrage „Friedhofsmobil“ ABVG

23. Juni 2018|

Folgende Anfrage wurde im ABVG am 19.06.2018 eingereicht. Anfrage Friedhofsmobil ABVG St14FDPBLF#11180-18-E1

Anfrage „U-Turm-Flächen“ AWBEWF

23. Juni 2018|

Folgende Anfrage wurde im AWBEWF am 20.06.2018 eingereicht.   Anfrage U-Turm Flächen AWBEWF St14FDPBLF#11280-18-E1

Anfrage „Skonto“ – AFBL

23. Juni 2018|

Folgende Anfrage wurde für den AFBL 05.07.2018 eingereicht. anfrage-skonto-afbl-st14fdpblf11531-18-e1.pdf

Anfrage zum Thema: Gewässerunterhaltungsgebühr

8. Februar 2017|

Text zur Anfrage: St14FDPBLF#06994-17-E1 Antwort steht aus.

Anfrage: Sachstand Dortmunder Zoo

14. Dezember 2015|

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Fraktion FDP/Bürgerliste bittet für die Ratssitzung am 10.12.2015 um einen mündlichen Bericht zur aktuellen Situation des Dortmunder Zoos. Aufgrund der aktuellen Ereignisse und der Zeitspanne bis zur nächsten Sitzung des [...]